Archiv für Mai 2012

Überblick gewinnen

Ich hab schon länger eine Möglichkeit gesucht, mit einem einfachen Befehl mehrere Einzelbilder zu einem großen ganzen zusammen zu fügen. Ich fotografiere gerne Sequenzen und die jedes mal per Hand zusammen zu fügen und zu vereinen, macht manuell wenig Spaß. Das mächtige Script-Bundle ImageMagick hilft dabei weiter. Neben vielen anderen nützlichen Dingen, wie zum Beispiel der Möglichkeit schnell viele Bilder auf die selbe Größe zu bringen bietet es mit dem Befehl montage auch die Möglichkeit mehere Einzelbilder in eine Datei zu vereinen.

Zuerst sollte ImageMagick installiert werden. Ein einfaches

sudo apt-get install imagemagick

hilft hier weiter. Nun ist es sinnvoll alle zu vereinenden Bilder in einen Ordner zu packen. Im Terminal wird in diesen navigiert und dort der montage-Befehl mit ein paar Extras ausgeführt.

montage -geometry +100+100 -background black -tile 3 *.jpg sequenz.jpg

Die hier verwendeten Optionen sorgen dafür, dass jedes Bild in einem Rahmen von 100 Pixel liegt, die Hintergrundfarbe schwarz ist und jeweils 3 Bilder nebeneinander platziert werden. Sollten die Bilder vorab nicht die selbe Auflösung haben, lässt sich dies mit einem

mogrify -resize BREITExHÖHE! *.jpg

erreichen. Das Ausrufezeichen bewirkt, dass das Seitenverhältnis des Originals nicht beachtet wird. Das Ergebnis sieht dann wie folgt aus.