Archiv für November 2011

Touchpad vs Trackpoint

Sei dem ich ein Thinkpad besitze, stehe ich vor der luxoriösen Situation den Cursor sowohl mit Touchpad als auch mit Trackpoint steuern zu können. Da ich schon immer großer Trackpoint-Fan war, hatte ich das Touchpad bisher im BIOS deaktiviert.

Touchpad und Trackpoint
André Karwath (cc-by-sa)

Da der Rechner jedoch immer mal wieder von Gästen benutzt wird, die dann hilflos auf das Touchpad einprügeln und sich wundern, warum nichts geschieht, habe ich mich entschlossen, dass Touchpad wieder zu aktivieren und erst beim Login in meinen Account abschalten zu lassen.

Sehr einfach ist die Lösung den Befehl

synclient touchpadoff=1

automatisch beim Start ausführen zu lassen. Dies hat allerdings den Nachteil, dass sich das Touchpad dann nicht mehr einfach über die Tastenkombination „FN + F7″ aktivieren lässt, sondern nur mit dem Befehl

synclient touchpadoff=0.

Die Lösung, die ich verwende, ist wesentlich einfacher und über diesen Nachteil erhaben. Da Ubuntu bestimmte Einstellungen beim Abmelden speichert, kann das Touchpad auch einfach per Tastenkürzel in der laufenden Sitzung deaktiviert werden. Ein Abmelden speichert diesen Zustand. Beim Wiederanmelden wird der gespeicherte Zustand geladen und das Touchpad ist somit bei jeder Anmeldung automatisch deaktiviert und kann durch die Tastenkombination jeder Zeit wieder aktiviert werden.